Sterneck.Net



STERNECK.NET

Cybertribe-Archiv

Utopia  |  Politik  |  Íkologie  |  Gender  |  Sex  |  Cyber
Ritual  |  Drogen  |  Musik  |  Literatur  |  Vision  ||  Projekte  ||  English

Claus Sterneck
Claus-In-Island  |  Pictures+Sounds  |  Ausstellungen  |  Musik  |  Facebook  |  News  |  English

Wolfgang Sterneck
Artikel+Texte  |  Foto-Reportagen  |  Bücher  |  Workshops  |  Musik  |  Facebook  |  News  |  English

Archiv Sterneck.net
www.sterneck.net contact@sterneck.net

Embryo:

WELTSPRACHE MUSIK


Musik ist eine der allgemein verständlichsten Sprachen. Wir haben auf unserer Reise die meisten Sprachen nicht verstanden, aber die Musik hat uns geholfen, etwas mehr von dem Fremden zu begreifen. Hier auf unseren Breitengraden beschränken wir uns zu sehr auf das, was wir so vorgesetzt bekommen. Wir sind einer ständigen meist angloamerikanischen Gehirnwäsche ausgesetzt, die sich - ob wir wollen oder nicht - bis in unsere Träume hineinfrißt. In diesen acht Monaten konnten wir diesen Einflüssen weitgehend entfliehen und andere musikalische Milchstraßen kennenlernen. Wir haben so oft als möglich mit einheimischen Musikern gespielt, Straßenmusiker, Sadhus, Zirkusmusikern, Musikprofessoren, Kindern, Orchestermusikern, Instrumental-Virtuosen und Dorfmusikanten.

Wir werden sehen was weiter passiert hier in Germoney - Die Gesichter der Ärmsten und Getretensten dort unten haben oft mehr Leben ausgestrahlt als die der Opfer unserer Wohlstandswachstumsgesellschaft, deren Leben an Fließbänder und Fertigungsstraßen sinnloser Arbeit geschleift wird.

Checkpoint Charlie: ,,In meinem Inneren schreit es: Ich will leben - Du darfst Dein Leben nicht den Schweinen geben!“ - Charlie Parker: ,,Musik ist Leben, wenn Du es nicht lebst, kommt es nicht heraus aus deinem Instrument!“


UNIVERSAL LANGUAGE MUSIC

Music is one of the universal languages which is understood by all people. - Being on the road, we'd hardly understand the strange languages people spoke. But music helped us understand more of the nature of foreign people. Over here on our side of god's golfball we're just suckers for what we get shoved down our throats, being submitted to constant anglo-american brainwashing which eventually corrodes our dreams. During these eight months on the road we managed to escape these influences and explore new musical universes. As offen as possible, we jammed with native musicians, Sashus, musicians from a circus band, professors of music, kids, orchestra musicians, instrumental virtuos) and village musicians.

We'll see how things gonna work out here in Germoney - the faces of the poorest and most beat people we met by the side of the road often radiated more energy than any of those victims of ourprospering industrious society, being chained to assemblylines chuming out mass produced garbage.

Checkpoint Charlie: „Deep inside of me I hear me scream: I want to live! You must not turn your life over to the pigs!“ - Charlie Parker: „Music is life. If ya don‘t live it, it‘ll never come out of your instrumrent.“


- Aus dem Beiheft zur DoLP „Embryo‘s Reise - Recordings from Afgahnistan, Pakistan and India“; 1978/79. -

Embryo
Embryo-Live-Pics

Dank an Embryo.




Zurück zur Übersicht