Sterneck.Net



STERNECK.NET

Cybertribe-Archiv

Utopia  |  Politik  |  Íkologie  |  Gender  |  Sex  |  Cyber
Ritual  |  Drogen  |  Musik  |  Literatur  |  Vision  ||  Projekte  ||  English

Claus Sterneck
Claus-In-Island  |  Pictures+Sounds  |  Ausstellungen  |  Musik  |  Facebook  |  News  |  English

Wolfgang Sterneck
Artikel+Texte  |  Foto-Reportagen  |  Bücher  |  Workshops  |  Musik  |  Facebook  |  News  |  English

Archiv Sterneck.net
www.sterneck.net contact@sterneck.net


YEASTIE GIRLZ:

- Mach das Gummi drüber !
- Put a lid on it
- You suck
- Fuck yerself
- Sperm Brain
- W. Sterneck / Die Yeastie Girlz
----------

www.yeastiegirlz.com


Yeastie Girlz:

MACH DAS GUMMI DRÜBER

Ja, ich will mit Dir ficken,
aber vorher müssen wir uns über ein
Stück Gummi für deinen Schwanz unterhalten !
Ich will weder schwanger werden
noch will ich AIDS bekommen.
Deshalb: Übernimm Verantwortung
und mach das Gummi drüber !

Du sagst, dass du es schon mal benutzt hast
und dass es dir nicht gefallen hat,
aber mach ein Gummi drüber. - Sofort !

Mach ein Gummi über deinen Schwanz,
ohne dass es dir jemand sagen muß,
wenn du nicht zu Hause sitzen und
es dir selber machen willst !
Mach immer ein Gummi drüber,
ohne rumzunörgeln.

Es gibt viele Wege Spaß beim Sex zu haben.
Das alte ’Rein und Raus’ ist nicht der einzige.
Du kannst mich küssen, du kannst mich lecken,
du kannst es mit den Fingern machen,
aber zieh ein Gummi drüber,
wenn du ficken willst
------------------------

PUT A LID ON IT

When I was hangin’ out a Gilman Street the other day
I met a ’zine editor, he’s a major babe
But before I let my sloppy juices burst
There is somethin’ that I gotta say to him first
I say I wanna fuck ya now but first we better talk
About a little piece of rubber that fits on your cock
The only thing about fuckin’ that makes me afraid
Is I don’t wanna get pregnant and I don’t wanna get AIDS.
So I’m telling you to take responsibility
You say you used ’em before and didn’t like the way they felt
but put a lid on it boy, right now!
A lot of guys have a problem right now
You just wanna get laid, but you don‘t know how
Well if you wanna change your luck and change it fast
Put a rubber on your dick without bein’ asked
Unless you wanna sit at home masturbating.
Wear a rubby every time without complaining.
It’s your damm sperm juice that causes all the trouble.
So put a lid on it boy, on the double!.
There’s a whole lotta ways to have sexual fun.
The old in and out is not the only one.
You can kiss me, you can suck me, you can finger me too.
But you better wear a rubber if you wanna screw.”
You know I’d wanna fuck ya babe a whole lot more
If gettin you to wear a rubber wasn’t such a chore
We’re tired of bein’ the ones who have to say
Put a lid on it or go away!
You better learn to use ’em right, make no mistakes
’Cos we’re both up shit creek without a paddle if it breaks
Don’t expect your mom’n’dad to show you how
It’s time to start practicing right now
I’m gettin all excited and you’re ready to erupt
So whip it out baby and cover it up!
Well it’s the end of this rap and there’s nothin’ else to do
So put a lid on it boy, and let’s screw!
------------------------

YOU SUCK

I know you're really proud 'cause you think you're well hung
But I think it's time you learn how to use your tongue (yeah)
You say you want things to be even and you want things to be fair
But you're afraid to get your teeth caught in my pubic hair
If you're lying there expecting me to suck your dick
You're gonna have to give me more than just a token lick
Well, you may like it but you better learn how
'Cause it's your turn now
Now, you suck
Suck it hard
Go down, baby
You suck
Lick it hard
And move your tongue around
If you're worried 'bout babies you can lower your risk
By giving me that special cunnilingus kiss
It's on your face that I'm gonna sit
You can wiggle you can jiggle your tongue on my clit
Don't worry about making me have an orgasm
Just take your time and do it with enthusiasm
I can tell it's making you scared just thinking of it
But you better learn to love it
Now, you suck
Suck it hard
Go down, baby
You suck
Lick it hard
And move your tongue around
When you hear 'safe sex' you snicker under your breath
We've gotta take cover we're flirting with death
AIDS is our problem, we've gotta talk
Break out your dental dam and your latex sock
I'm your latex lover wrapped like a gift
Got my microwave plastic wrap heating up my clit, wooh!
Dinner's on, get busy with my booty
Got a couple of flavors, sweet licorice and fruity
I know you said luscious pussy with a cover
I'm aching too, we can't taste each other
There's no slacking off with an unprotected stroke
This aint no joke
Sisters...sisters, you've got the power...use it!
chick: You brought a condom, right?
dude: Huh?
chick: I'm unprotected.
dude: Ain't you on the pill?
chick: Oh, that was great and everything, but you know, I think it's your turn to go down on me.
dude: Oh, I'm tired, I'm tired..
chick: What do you mean you're tired?
dude: C'mon..
chick: Come on, baby, come on!..
dude: No, no, that's awful...that tastes terrible!
chick: You asshole! You shit!
I know you think it's a real drag
To suck my cunt when I'm on the rag
Quit making up stories, ah, give me a break
'Cause I really don't believe that you've got a headache
You tell me it's gross to suck my yeast infection
How do you think I feel when I gag on your erection? ugh!
You're wasting your tongue with lame excuses and lies
Get your face between my thighs
Now, you suck
Suck it hard
Go down, baby
You suck
Lick it hard
And move your tongue around
Now, you SUCK!
--------------------------------------

FUCK YERSELF

We are the coochie crew, and we are comin’ at you
We’re gonna get wet and slimey and ooze all over our gineys
We’ve got a tale to relate, women oughta masturbate!
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
You better get down and dirty by the time you hit thirty
You ought to be an old hand at stimulating your glands
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
Some folks say you’ll go blind, or you will lose your mind
But all that will happen is a monster orgasm
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
You gotta know what to do ’cos nobody’s gonna tell you
How to manipulate that clit, unless you’re already doin’ it
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
Now take a look around and see what can be found
A bicycle seat can be a pretty neat
An electric toothbrush will give you a rush
A handy cucumber is a fine number
A dozen drumsticks will make you tick
Stick a carrot up your butt if you’re in a rut
Or buy a dildo and go go go
And don’t forget, we told you so!
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
Just remember that it’s up to you -
Don’t need another person to screw
The best sex can be found at home,
all by yourself, sittin’ alone!
Get loose, flow juice, let your fingers do the walkin’
And your clit will be rockin’ - Fuck yourself UH!
Fuck yourself UH-HUH! Fuck yourself UH! Fuck yourself UH-HUH!
You got ten fingers, use ’em baby!
------------------

SPERMBRAIN

Some people been sayin’ we‘re man-hating dykes
They think it’s anybody with a penis we don’t like
But before you start callin us sexist hypocrites
Just realize that it’s a ceratin kind of guys we think are shits
You see ’em on the bus, you see ’em on the train
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
He’s got nothin’ to say, everything is a lame
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
This kind of guy is lower than a worm
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
He’s got nothin’ inside his heas but sperm
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
Heard it all before, baby that ain’t new
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
All you can think about is gettin a screw
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
Well you may think you’re cool, you may think you’re great
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
But you better learn how to masturbate
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
You’re hangin’ out at the beach checkin’ out the scene
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
You got your zipper wide open and you’re playing’ with your ween
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
We’ve seen plenty of meat and yours ain‘t the best
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
Your a loser in the weenie contest!
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, YEAH!
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, SPERM BRAIN YEAH!
SPERM BRAIN, SPERM  BRAIN, FUCK OFF!


Thanks to the Yeastiez.

-----------------------

Wolfgang Sterneck:

DIE YEASTIE GIRLZ


Die Yeastie Girlz traten meist zu dritt auf und trugen dabei rappend ohne musikalische Begleitung Texte vor, die sich in einer äußerst offenen Weise fast ausschließlich mit dem Verhältnis der Geschlechter und dem weiten Bereich der Sexualität beschäftigten. Sie selbst beschrieben ihre Musik selbst als A-Cappella-Vaginacore-Rap. Die Gruppe entstand im Sommer 1987 im Umfeld des Gilman Street Projects, einem gegenkulturellen Zentrum in Berkeley. ”Wir lachten, unterhielten uns über Hefeinfektionen, umarmten uns und die Yeastie Girlz waren geboren.” Einige Tage später trafen sich die Frauen während eines Konzertes vor dem Gebäude des Zentrums und texteten spontan ”Yeast Power”, das erste Stück der Gruppe, welches in einer humorvollen Weise die Gespräche über die Hefeinfektion, einer Geschlechtskrankheit, zusammenfaßte, um dann in der Pause zwischen zwei Auftritten auf die Bühne zu gehen und den Text vorzutragen.

Rückblickend sagte Jane, eine der Gründerinnen der Gruppe, dazu: ”Wir taten es aus Spaß, aber auch um zu schockieren. Es gibt so viele Dinge, die den Leuten unangenehm und peinlich sind, auch mir, obwohl sie so normal sind. Es wäre großartig, wenn wir an einen Punkt kämen, wo Frauen laut in der Öffentlichkeit fragen würden: ’Hat irgendjemand einen Tampon für mich?’, anstatt zu flüstern...” In einem anderen Gespräch fügte Joyce hinzu: ”Nicht zuletzt war es auch eine Antwort auf die ganzen Hardcore-Bands, die in der Gilman Street ständig auftreten. Die ganze Sache ist ziemlich männlich und umso mehr schockierten wir als Frauen, die von Sex und Verhütung singen.”

Nach den positiven Reaktionen auf den ersten Auftritt entstanden weitere Stücke, die nach mehreren Konzerten als Kassette und später als Single veröffentlicht wurden. Charakteristisch für fast alle Texte war eine humorvolle Grundhaltung, sowie bewußte Überspitzungen und karikierende Formulierungen, die insbesondere bei den Auftritten gleichermaßen den Rapperinnen wie auch den ZuhörerInnen halfen, die Hemmschwellen aufzubrechen, die mit den angesprochenen Tabuthemen verbundenen waren. Die inhaltliche Offenheit führte jedoch auch zu Zensurmaßnahmen durch Radiostationen, die auf Grund der textlichen Aussagen die Stücke nicht spielten.

Ein wesentlicher Aspekt der Veröffentlichungen der Yeasties bildete die Vermittlung von Wissen über den weiblichen Körper, das sie als wesentliche Voraussetzung für die Überwindung der Abhängigkeit von Ärzten und damit als einen ersten Schritt auf dem Wege zur Überwindung der patriarchalen Fremdbestimmung ansehen. So gaben die Rapperinnen im Rahmen der Stücke und in den begleitenden Ausführungen auf dem Cover ihrer Single verschiedene Hinweise in Bezug auf natürliche Verhütungsmittel, sie beschrieben Methoden zur Heilung von Geschlechtskrankheiten, zeigten psychosomatische Zusammenhänge auf und informierten über notwendige Schutzmaßnahmen gegen AIDS.

In vieler Hinsicht aufbrechend war das Verhältnis der Yeastie Girlz gegenüber der Sexualität. In den Texten sprachen die Musikerinnen zumeist in einer selbstironisch überspitzten Weise vorbehaltlos über sexuelle Praktiken und ihre eigenen Bedürfnisse, während sie gleichzeitig das selbstherrliche und sexistische Verhalten vieler Männer, die sie als ”Spermbrains” bezeichneten, vorbehaltlos aufzeigten und angriffen. Beispielhaft war das Stück ”You suck”, indem die Yeasties detailliert beschreiben, wie sie oral befriedigt werden wollen, und von ihren Freunden verlangten, daß sie auf ihre Bedürfnisse eingehen. In ”Put a lid on it”, einem anderen beispielhaften Text, stellten die Yeasties nachdrücklich klar, daß sie nur bereit sind mit Männern zu schlafen, wenn diese ein Kondom benutzen. ”I say I wanna fuck ya now but first we better talk about a little piece of rubber that fits on your cock. The only thing about fuckin’ that makes me afraid is I don’t wanna get pregnant and I don’t wanna get AIDS. So I’m telling you to take responsibility. You say you used ’em before and didn’t like the way they felt but put a lid on it boy, right now!... Put a rubber on your dick without being asked. Unless you wanna sit at home masturbating. Wear a rubby every time without complaining. It’s your damm sperm juice that causes all the trouble. So put a lid on it boy!... There’s a whole lotta ways to have sexual fun. The old in and out is not the only one. You can kiss me, you can suck me, you can finger me too. But you better wear a rubber if you wanna screw.”

Aus Wolfgang Sterneck / Der Kampf um die Träume - Musik und Gesellschaft.

www.yeastiegirlz.com




Zurück zur Übersicht